"Erfahren Sie, wie Sie mit Ihrem Tierfreund gedanklich und emotional wechselwirken und finden
Sie zu einer direkten liebevollen Kommunikation auf Seelenebene."


Vertrauensbildung und Problemlösung durch Achtsamkeitstraining

 

Jedes Tier ist ein liebevolles, fühlendes und intelligentes Wesen, genau wie wir Menschen. Doch genau wie bei uns Menschen können negativ abgespeicherte Erfahrungen, Emotionen und Denkgewohnheiten zu Verhaltensweisen führen, die die Lebensqualität beeinträchtigen oder das Zusammenleben unnötig erschweren. Solche unerwünschten Konditionierungen können nicht mit Gewalt bzw. harschen Worten und Kommandos verändert werden. Ihr Tierfreund kann Sie nämlich gar nicht hören, wenn er in seinem Verhalten gefangen ist und Sie in Ihrem.
Über das Achtsamkeitstraining finden wir den direkten Zugang zu unseren Tierfreunden, vorbei an Gedanken, Emotionen und Verhalten. Wir kreieren ein Feld von Vertrauen und Frieden, in dem sich alles Unfriedliche zeigen und erlösen darf. Sie und Ihr Tierfreund werden gemeinsam eine tiefe Dankbarkeit und Erleichterung wahrnehmen. Jetzt haben Sie die Erfahrung gemacht, wie wirksam dieses einfache Werkzeug ist und sie können es jederzeit bei Ihrem Tierfreund und für sich selbst anwenden.

Einige Beispiele für wen ist das Achtsamkeitstraining sinnvoll ist

  • Sie fühlen, dass Ihr Tierfreund ein psychisches Problem hat und wollen ihm bei der Lösung und Heilung unterstützen (das gezeigte Verhalten basiert z.B. auf Angst, Unsicherheit, Nervosität o.ä.).
  • Sie sehen einen möglichen Zusammenhang zwischen Ihren Problemen und denen Ihres Haustieres.
  • Sie haben einen neuen Tierfreund zu sich aufgenommen und streben von Anfang an eine vertrauensvolle Beziehung und Kooperation mit Ihrem Tier an.
  • Sie haben einen neuen Tierfreund zu sich und bereits vorhandenen Tieren aufgenommen und wollen ein harmonisches Zusammenleben gestalten.
  • Sie leben bereits mit Ihrem/n Tierfreund/en zusammen und es haben sich unerwünschte Verhaltensweisen als Gewohnheiten eingeschlichen, die sie jetzt ändern wollen.
  • Sie möchten die Beziehung zu Ihrem Tierfreund vertiefen.
  • Sie müssen sich von Ihrem Tierfreund trennen und brauchen Unterstützung.
  • Sie vermitteln als Organisation Tiere an ein neues Zuhause oder an eine Pflegestellen und wollen den Tierfreund optimal darauf vorbereiten. Sie können das Training idealerweise auch an die neuen Halter/in und Pfleger/in weitergeben.
  • Sie sind Züchter und wollen ihre Tierfreunde in gute Hände abgeben und die neuen Halter mit dem Achtsamkeitstraining vertraut machen.

 

Absicht und Wirkung der Achtsamkeit

 

Indem wir unsere eigenen Gedanken reduzieren und wir mit unserem Bewusstsein in einen friedvollen stillen Raum eintreten, bekommen wir den Zugang zur seelisch geistigen Ebene. Von hier aus können wir negative Energiemuster (Konditionierungen, Erfahrungen, Gewohnheiten, Überzeugungen uvm.) direkt auflösen oder umstrukturieren.

Sowohl für Menschen und ihre Haustiere ist eine sofortige Auflösung von energetischen Blockaden möglich, die oftmals miteinander in Zusammenhang stehen und somit wechselwirken. Manchmal braucht es etwas Zeit, bis sich der neue Zustand in der langsam schwingenden Ebene unserer dreidimensionalen Realität gefestigt hat und damit für uns sichtbar wird. Aus diesem Grund zeige ich Ihnen zur Unterstützung begleitende Praxisanwendungen und kleine Trainingseinheiten.

Das Ergebnis: Menschen und Tiere gewinnen ein neues Vertrauen und freuen sich auf das harmonische Lernen voneinander und das kooperieren miteinander.

 

Ablauf, Dauer und Kosten einer Sitzung inkl. Wissenstransfer

 

Eine Sitzung im Achtsamkeitstraining bei Ihnen zu Hause mit Ihrem Tierfreund dauert ca. 90 Minuten und beinhaltet die Vor- und Nachbesprechung. Dabei übergebe ich Ihnen das Wissen zur Technologie und Anwendung dieser Methode und beantworte gerne Ihre Fragen.

Der Ausgleich für diese Leistung beträgt 90,00 Euro. Bei größerer Entfernung kommen Fahrtkosten hinzu.

 

Bei Fragen und zur Terminvereinbarung rufen Sie mich doch einfach an und wir besprechen alles Weitere.